Autodark - Wir haben da was im Röster vergessen

Wir haben eine Automatic Röstung etwas länger geröstet, als vorgesehen. Das passiert, wenn der Röster ins quatschen kommen...

Dies ist eine klassische, italienische Röstung, die in den zweiten Crack ging.

Röstdatum ist der 11 Februar

 

Autodark Espresso

16,00 €

16,00 € / kg
  • 1 kg
  • leider ausverkauft

Indien Yellicodige honey - Espresso

Honeys aus Indien? Bei einer Verkostung der Indie Roasters und Ihren Exporteuren aus Indien, freute ich mich sehr auch Honeys und Naturals auf dem Tisch zu haben. Wir rösten den gewaschenen Yellicodige bereits seit zwei Jahren, nun - gleiche Farm - gleiche Varietät - mehr Süße und Körper.

 

Beim Honey wird der Rohkaffee mit Fruchtfleischresten im Halbschatten getrocknet. Dadurch geht die Fruchtsüße des Fruchtfleisches in die Bohne über. Ein Prozess, der viel Aufmerksamkeit erfordert, da bei ungleichmäßiger Trocknung Fehlgeschmäcker drohen. 

 

Der Yellicodige schmeckt zu Anfang nach rotem Apfel, geht in Nougat über und endet Vollmilchschokoladig mit vollem Körper.

Geignet für Siebträger, Herdkännchen und Vollautomaten

 

Farmer: Yellicodige Estate
Varietät: BBTC, S288
Aufbereitung: honey
Anbauhöhe: 1260 m
Region: Aldur, Karnataka, Indien
Ernte: 2019
Indien Yellicodige Espresso

9,80 €

39,20 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Kenia - Rukira Peaberry Espresso

Dies ist unser dritter Kenianer dieser Saison und wir haben zum Schluß was besonderes für Euch! Von der Othaya Farmers Kooperative hat Soni* uns Peaberries mitgebracht. Viel Süße und funky Fruchtnoten haben mich zu einem herrlichen Espresso inspiriert.

 

Peaberries sind runde Bohnen die einzelnd in der Kaffeekirsche liegen.

Unser Rezept ist im 20g VST-Sieb 19g Rukira zu 42 g Espresso in ca. 30 Sek.

light roast - auf knackigen Granatapfel folgt süße Himbeere mit einem blumigen Abgang

 

Produzent: Othaya Farmers Cooperative, Rukira Coffee Factory (Wet Mill)
Region: Mumwe village, Nyeri County, Kenia
Varietät: SL28, SL34, Ruiru 11 and Batian / Peaberry
Anbauhöhe: 1750-1950m
Verarbeitung Washed

Ernte: Ernte 2019

 *mehr zu Soni hier

 

Kenia - Rukira Peaberry Espresso

9,80 €

39,20 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

El Salvador La Divina - Espresso

Den La Divina Providencia haben wir seit zum dritten Mal im Programm, einige von Euch hatten ihn vielleicht schon im Beerenweg Espresso getrunken. Wie all unsere Kaffees aus El Salvador kommt auch dieser von Rodolfo, der Top-Qualitäten von befreundeten Farmern exportiert. Er ist ein Spezialist für den Honey-Prozess, in dem die Bohnen aus der Kaffeekirsche gepresst und mit Fruchtfleischresten langsam getrocknet werden. Die Kaffees bekommen hier durch viel Süße. Dieses Jahr hat er erstmals nicht den Rohkaffee, sondern Kaffeekirschen von Roberto Ulloa gekauft uns selber zu Honeys verarbeitet.

 

Light Roast Espresso - Am besten gelingt er im Siebträger

Der La Divina Espresso schmeckt wie ein Stück Nougat nachdem Du einen roten Apfel gegessen hast. We love it!

 

Produzent: Roberto Ulloa - La Divina Providencia Est.

Weiterverarbeitung: Rodolfo Ruffatti Batlle
Region: Palo Campana Region, Santa Ana Volcano, El Salvador
Varietät: Red Bourbon
Anbauhöhe: 1650 - 1830 m
Aufbereitung: honey

Ernte: 2019

 

El Salvador La Divina

9,20 €

36,80 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

UPS! #DerBesteBeerenwegAllerZeiten

Manchmal passieren uns auch Missgeschicke, z.B. den teuersten Rohkaffee der Rösterei in den Ensteiner lassen, während dort noch die vorherige Röstung drinn ist. Zufällig waren dies ein Äthiopien Natural und ein Brasil Natural, beide recht hell geröstet, klingt eigentlich lecker! Nachdem wir die spontane Mischung probiert haben, waren wir erleichtert. Die Mischung passt zusammen und erinnert stark an unseren Beerenweg Espresso. Manche würden es auch den "besten Beerenweg, den wir je hatten" nennen. :)

 

Espresso light roast

 

40 % Super Edition Äthiopien Bekele

Bekele Legay Farm - heirloom varierty - natural - Ernte 2019

60 % Brasilien Recreiro Farm

Recreiro Farm - Yellow Bourbon - natural - Ernte 2018

14,00 €

28,00 € / kg
  • 0,5 kg
  • leider ausverkauft

Brasilien Bobolink - Espresso

Das Bobolink Projekt ist ein gelungenes Beispiel, wie nachhaltiger Kaffeeanbau auch in dem größten Anbauland der Erde erfolgreich funktioniert. Umringt von Monokultur-Farmen hat die FAF Farm sich 2005 zum Ziel gesetzt, mit angrenzenden Farmern die Kaffee- und Lebensqualität zu steigern. Hierzu müssen die Farmer "auf ökologische oder nachhaltigere Alternativen umstellen, neue Sorten anpflanzen, die Verarbeitung verbessern und besser schmeckenden Kaffee produzieren." Das Bobolink Projekt ist inzwischen international für hervorragende brasilianische Rohkaffees bekannt.

 

Unser Kaffee kommt aus dem Boa Vista Zani Valley. In dem Tal zwischen den Bundesstaaten São Paulo und Minas Gerais sind die Farmen der Familien Jacon, Zani, Dos Santos, und Ferreira, die hier seit vier Generationen Kaffee anbauen. Sie bringen ihre Kaffeekirschen in Lots separiert zur Verarbeitungsstation der FAF, wo sie verkostet und bewertet werden. Hier können aus den Lots Blends nach bestimmten Geschmacksprofilen zusammen gestellt werden. Die Kollegen von Loppo Kaffee importieren den Bobo und haben vor Ort den "roten Boboblend" zusammen gestellt.

 

Wir rösten den Kaffee zu einem etwas kräftigeren ligh roast. Der natural bringt viel Süße im Espresso mit und ist Kakao wie aus Kindertagen im Cappuccino.

Wir schmecken Vollmilchschokolade, Beeren und Nuss-Nougat

Geeignet für Siebträger und Herdkännchen

 

Farmer: Jacon, Zani, Dos Santos & Ferreira from the Bobolink Project
Region: Boa Vista Zani Valley, Caconde, São Paulo, Brasilien
Varietät: Blend
Aufbereitung: natural
Anbauhöhe: 1200 - 1350 m
Ernte: 2018
Indien Yellicodige Espresso

8,20 €

32,80 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Äthiopien Adado- Espresso

Ein äthiopischer light roast natural Espresso ist der beste Einstieg in Spezialitäten-Kaffee. Ein Geschmack, der sich so deutlich vom gewohnten Tassenprofil absetzt und dabei auch noch lecker ist, zeigt einen deutlich, was Varietät, Terroir und gute Weiterverarbeitung alles möglich macht.

Den Adado kennt Ihr vielleicht aus dem Beerenweg, dort ist er mit seinem Anteil für die Beereigkeit und Süße verantwortlich.

 

Die Adado washing station liegt in dem Kaffeeanbaugebiet Yirgacheffee und ist nach dem dort ansässigem Volkstamm bernannt.

Die Kaffeekirschen werden von Kleinbauern angebaut, die zur Erntezeit die reifen Kirschen an zentrale Stationen, die "washing stations", verkaufen. Hier werden die Kirschen vom Fruchtfleisch befreit und für den Export vorbereitet. Bei unserem "natural" werden die Kirschen zwei bis drei Wochen im Halbschatten getrocknet bis das getrocknete Fruchtfleisch abgedroschen werden kann. Naturals zeichnen sich durch viel Süße und einem fruchtigen, beerigen Geschmack aus.

 

Wir rösten den Adado als hellen Espresso.  Am besten gelingt er im Siebträger.

 

Light roast - schmeckt nach Frühling in einem Obstkorb

 

Produzent: Adado washing station/ Various smallholders
Region:
Gedeo Zone, Yirgacheffe, Äthiopien
Varietät:
Ethiopien heirloom varieties
Anbauhöhe: 2000 - 2350m
Aufbereitung: natural
Ernte: 2018

 

Äthiopien Aricha - Espresso

8,90 €

35,60 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Lagerverkauf Competition coffee Barista Meisterschaft 2019

Don Nacho - Pacamara Natural

Im Januar fanden in Nürnberg die Barista Meisteschaften 2019 statt. Wir haben Aylin, aus dem YellowBird Café in Bremen auf diesen Wettkampf in unserem Barista-Dojo im Beerenweg trainiert und Ihren Wettkampskaffee geröstet.

 

Als im November die Terminierung für die nächste Meisterschaft bekannt gegeben wurde, war klar das der Weg schwer wurde. Aylin hatte als Neuling nur zwei Monate Vorbereitung um sich auf diesen komplexen Wettkampf vorzubereiten (hier könnt Ihr Euch die 27 Seiten Regelweg anschauen). Bei fünf Teilnehmern trat sie außerdem gegen die amtierende Meisterin und drei Vizemeistern an.

Aylin hat grandios abgeliefert und ist vierte geworden!

 

Der Kaffee, den wir ausgesucht haben kommt von Ignacio "Don Nacho" Gutierrez. Er war El Salvadors "Cup of Excellence" Gewinner 2011, 2013 & 2015. Sein Pacamara natural hat uns beim Cupping überzeugt, seine tolle Süße und die fruchtigen Aromen begleitet vom kakaoigen Abgang.

 

Aylin hat den Kaffee im 20g Sieb mit 19g Mehl zu 42g Espresso gebrüht.
Ihre Geschmacksbeschreibung ist Kirsche, Mandarine, Traubensäure und Walnuss.
Farmer: Ignacio Gutierrez
Farm: La Roxanita
Varietät: Pacamara
Aufbereitung: natural
Anbauhöhe: 1500 m
Region: El Tunel, Chalatenang
Ernte: 2018
Foto: Sinan Muslu / SCA
Lagerverkauf Competition coffee - Don Nacho Pacamara Natural

6,50 €

26,00 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

El Salvador Los Naranjos - Espresso

"Ingeniero" Corado wird er genannt, der Mann von der Los Naranjos Farm. Als Agronom mit dem Schwerpunkt Kaffeeanbau war es naheliegend dass Sigfredo eines Tages wieder Kaffee anbaut und somit in seiner Familientradition bleibt. Er kaufte Land in der nähe des Santa Ana Vulkan und was als Hobby begann, wurde immer größer. Heute gibt die Naranjos Farm auch Workshops, unter anderem im nachhaltigen Kaffeeanbau.

 

Am besten gelingen helle Röstungen im Siebträger

Wir rösten diesen Kaffee auch als Filter.

Hier kommt Ihr zum Naranjos Probierpaket.

 

Light roast - Ein Shot vom Los Naranjos schmeckt nach Pflaume, Weintrauben und Waldhonig.

 

Produzent: Sigfredo „Ingeniero“ Corado / Los Naranjos Farm
Region: Cantón Los Naranjos, Juayua, El Salvador
Varietät: Red Bourbon
Anbauhöhe: 1550 m
Aufbereitung: gewaschen

Ernte: 2018

 

El Salvador Los Naranjos Espresso

8,90 €

35,60 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

El Salvador - Los Naranjos Probierpaket

Die neue Ernte aus El Salvador kommt von Sigfredo Corado und ist ein gewaschener Red Bourbon. Wir rösten den "Los Naranjos" als Filter und Espresso.

Probieren könnt Ihr nun beide in unserem Probierpaket.

 

Eine Filter und ein Espresso von der gleichen Farm im Paket

250 g El Salvador Los Naranjos Filter

250 g El Salvador Los Naranjos Espresso

 

Naranjos Probierpaket

16,50 €

  • 0,75 kg
  • leider ausverkauft

Kolumbien - San Antonio Filterkaffee & Espresso

Unser neuer Kolumbianer ist eine Zusammenarbeit von vier Farmern aus der Region San Antonio in Tolima. Sie alle sind Kleinproduzenten, deren Mengen zu gering sind, um sie zu exportieren.  Vor Ort hat unser Importeur Rodolfo die Microlots ab 86,5 Punkten* zu einem Blend zusammen gelegt.
Die reifen Kaffeekirschen werden per Hand geerntet und die Bohnen maschinell aus den Kaffeekirschen gepresst. Die Bohnen werden mit anhaftenden Fruchtfleischresten getrocknet, bevor sie in einem Wasserbad fermentieren damit das Fruchtfleisch sich von den Bohnen löst und abgewaschen werden kann. Anschließend weden sie auf Gitterbetten getrocknet.

San Antonio schmeckt uns nach Karamell, Johannisbeere mit einem nussigem Abgang.

Omni Roast - die Röstung ist sowohl als Filterkaffee als auch hell gerösteter Espresso geeignet.
Farmer: Edgar Macias, Elias Huelgos, Santos Viscaya, Enoch Andrade
Varietät: Caturra
Aufbereitung: trockene fermentierung + gewaschen
Anbauhöhe: 2000 m
Region: San Antonio, Tolima, Kolumbien
Ernte: 2018
Kolumbien San Antonio- omni-roast

8,90 €

35,60 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Indien Yellicodige - Espresso

Der Yellicodige geht in unsere zweite Saison. Die neue Ernte ist angekommen!

 

Unsere Kollegen von den Indie Roasters in Bielefeld rösten und importieren Rohkaffees aus Indien. Anne und Thorsten waren im Januar wieder bei Ihren Partnern in Indien, um die neuen Ernten zu verkosten. Die beiden waren so freundlich uns einige Sack des Arabica von der Yellicodige Estate Farm zu verkaufen. Vielen Dank Indie <3

 

Bei unseren Sampleröstungen waren ich von den fruchtigen Noten des Yellicodige überrascht, kenne ich indische Kaffees meist kräftig und eher Schokoladig.

Das Tassenprofil des Yellicodige ist zu Anfang roter Apfel, geht in Nougat über und endet Vollmilchschokoladig mit vollem Körper.

 

Geignet für Siebträger, Herdkännchen und Vollautomaten

 

Farmer: Yellicodige Estate
Varietät: BBTC, S288
Aufbereitung: gewaschen
Anbauhöhe: 1260 m
Region: Aldur, Karnataka, Indien
Ernte: 2017
Indien Yellicodige Espresso

8,20 €

32,80 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Äthiopien Aricha - Espresso

Ein äthiopischer light roast natural Espresso ist der beste Einstieg in Spezialitäten-Kaffee. Ein Geschmack, der sich so deutlich vom gewohnten Tassenprofil absetzt und dabei auch noch lecker ist, zeigt einen deutlich, was Varietät, Terroir und gute Weiterverarbeitung alles möglich macht.

 

Der Aricha kennt Ihr vielleicht aus dem Beerenweg. Hier wird er mit dem "La Divina" aus El Salvador gemischt. Ohne La Divina ist dies ist also der "Beerenweg" ohne "Weg" :)

 

Aricha ist ein kleines Kaffeeanbaugebiet in Yirgacheffee, welches in der Gedeo Region liegt.

Die Kaffeekirschen werden von Kleinbauern angebaut, die zur Erntezeit die reifen Kirschen an zentrale Stationen, meißt "washing Stations" genannt, verkaufen. Hier werden die Kirschen vom Fruchtfleisch befreit und für den Export vorbereitet. Bei unserem "natural" werden die Kirschen zwei bis drei Wochen im Halbschatten getrocknet bis das getrocknete Fruchtfleisch abgedroschen werden kann. Naturals zeichnen sich durch viel Süße und einem fruchtigen, beerigen Geschmack aus.

 

Wir rösten den Aricha als hellen Espresso.  Am besten gelingt er im Siebträger.

 

Light roast - Beeren, Beeren und Beeren untermalt von viel Süße

 

Produzent: Aricha producing area / Various smallholders
Region:
Gedeo Zone, Yirgacheffe, Äthiopien
Varietät:
Ethiopien heirloom varieties
Anbauhöhe: 1800 - 2100m
Aufbereitung: natural
Ernte: 2017

 

Äthiopien Aricha - Espresso

8,60 €

39,20 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Kolumbien - Cardona Filterkaffee & Espresso

Die neue Ernte Kolumbien hat uns den Kaffee von Laureano Cardona in die Rösterei gebracht. Der Farmer lebt in San Juan de la China in der Anbauregion Tolima und baut die Caturra Varietät an.
Laureano produziert gewaschene Kaffees, die sich durch eine schöne Klarheit und angenehme Säure darstellen. Die Kaffeebohnen werden nach der Ernte maschinell aus den Kaffeekirschen gepresst und 36 Stunden in einem Wasserbad fermentiert. Damit lösen sich die letzten Fruchtfleischreste von den Bohnen und diese können getrocknet werden.

Cardona schmeckt uns nach Granatapfel, Mandarine und Toffee.

Omni Roast - die Röstung ist sowohl als Filterkaffee als auch hell gerösteter Espresso geeignet.
Farmer: Laureano Cardona
Varietät: Caturra
Aufbereitung: gewaschen
Anbauhöhe: 1850 m
Region: San Juan de la China, Tolima, Kolumbien
Ernte: 2017
Kolumbien Cardona - omni-roast

8,90 €

35,60 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Neu aus Kolumbien - Cardona Filter & Espresso

Die nächste Ernte aus Kolumbien bringt uns in die Anbauregion Tolima zu dem Farmer Laureano Cardona. Er baut eine Caturra Varietät an die uns rote Früchte, Mandarine und einen Toffee-Abgang bringt.

 

Der Nachfolger der "Walles Family" ist ein omni roast, er ist also als Filterkaffee und heller Espresso geeignet, der mit fruchtigen Aromen und Körper punktet.

 

Laureano Cardona ab jetzt im onetake Shop.

Kenia - Gichichi Espresso

Soni, Importeurin für unsere kenianischen Kaffees, hat uns zur diesjährigen Ernte des Ndurutu auch die Nachbarkooperative Othaya ans Herz gelegt und .

 

Die Kooperative Othaya hat 11.000 Mitglieder, deren Kaffees an 17 Wet Mills verarbeitet werden. Wir haben den Rohkaffee der Gichichi Wet Mill bei uns. Hier werden die Bohnen von den Kaffeekirschen getrennt (gewaschener Prozess) und getrocknet. Die Weiterverarbeitung erfolgt in der Othaya Coffee Dry Mill, wo die Bohnen sortiert und in Kaffeesäcke verpackt werden.

 

Wir rösten den Gichichi als hellen Espresso.  Am besten gelingt er im Siebträger.

Kann auch als kräftiger Filterkaffee getrunken werden.

 

Light roast - Was Euch in der Tasse erwartet ist süße Mandarine, Flieder und Rohrzucker mit einer gut eingebundenen Säure.

 

Produzent: Gichichi Wet Mill, Othaya Cooperative
Region: Nyeri County, Kenia
Varietät: SL 28 und SL 34
Anbauhöhe: 1800m
Aufbereitung: gewaschen

Ernte: Haupternte 2016-2017

 

Kenia Gichichi Espresso

9,80 €

39,20 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

El Salvador - Finca Esmeralda "Honey"

Aus El Salvador haben wir nach dem "Roxanita" einen weiteren Kaffee eingekauft. Die "Finca Esmeralda" von Oscar Murgas ist bekannt für hervorragende "honeys". Bei diesem Verfahren, die Kaffeebohne von der Kaffeekirsche zu trennen, wird der Rohkaffee mit Fruchtfleisch in der Sonne getrocknet. Hierdurch bekommt der Kaffee seine tolle Süße und fruchtigen Aromen.

 

Omni roast - Die Röstung ist sowohl als Filterkaffee als auch hell gerösteter Espresso geeignet. 

 

Produzent: Oscar Murgas
Region: Ahuachapan, Ataco, El Salvador
Varietät: Red Bourbon
Anbauhöhe: 1300 - 1400 m
Aufbereitung: honey

Ernte: 2016

 

El Salvador Finca Esmeralda "honey"

16,20 €

32,40 € / kg
  • 0,5 kg
  • leider ausverkauft

Teströstung Kenia Gichichi, die 2. / 350 g oder 1,4 Kg

 

Teströstung, die 2.

Schon ganz nah am finalen Röstprofil, aber noch nicht ausbalanciert genug.

Kann als heller Espresso getrunken werden

 

Soni, Importeurin für unsere kenianischen Kaffees, hat uns zur diesjährigen Ernte des Ndurutu auch die Nachbarkooperative Othaya ans Herz gelegt und .

 

Die Kooperative Othaya hat 11.000 Mitglieder, deren Kaffees an 17 Wet Mills verarbeitet werden. Wir haben den Rohkaffee der Gichichi Wet Mill bei uns. Hier werden die Bohnen von den Kaffeekirschen getrennt (gewaschener Prozess) und getrocknet. Die Weiterverarbeitung erfolgt in der Othaya Coffee Dry Mill, wo die Bohnen sortiert und in Kaffeesäcke verpackt werden.

 

Wir rösten den Gichichi als hellen Espresso.  

 

Produzent: Gichichi Wet Mill, Othaya Cooperative
Region: Nyeri County, Kenia
Varietät: SL 28 und SL 34
Anbauhöhe: 1800m
Aufbereitung: gewaschen

 

Ernte: Haupternte 2016-2017

 

Teströstung Kenia Gichichi, die 2.

24,00 €

18,45 € / kg
  • 1,4 kg
  • leider ausverkauft

Tanzania Amkeni AA Espresso

Der Amkeni in der Espresso Röstung ist genauso genial wie der Filter: schön facettenreich, Apfel und Rhabarber im Geschmack, feine, ausbalancierte Säure und ein süßer Abgang.  

 

light roast - Apfel - Rhabarber - blumig - süßer Abgang

Producer: Amkeni Coffee Group (around 40 farmers)
Region: Mwika, region Moshi
Country: Tanzania
Variety: Bourbon
Elevation: 1800m
Process: washed

Quality: AA

Harvest: 2016

Tanzania Amkeni Espresso

9,80 €

39,20 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft

Kenia Ndurutu Espresso

Der Kaffee von Soni ist so lecker, wir haben ihn seit einiger Zeit auch in unserer Espressomühle. Und was uns im Beerenweg gefällt, wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten!  Der Ndurutu als Espresso ist ähnlich wie der Filter: süß, saftig, fruchtig und durch die helle Röstung spritzig. Am besten gelingt er mir hoch dosiert (20g) auf 40g Espresso (bei zwei Tassen also 20g pro Tasse) in ca. 30 sek.

 

light roast - Mandarine - Rohrzucker - Lavendel

Producer: Ndurutu Wet Mill, Rutuma Farmers Cooperative Society
Region: Kiganjo, Nyeri County
Country: Kenya
Variety: SL 28 and SL 34
Elevation: 1750-1950m
Process: Washed

Harvest: 2015

Kenia Ndurutu Espresso

7,50 €

30,00 € / kg
  • 0,25 kg
  • leider ausverkauft